Aktuelle Projekte

Brunnensanierung SÜC

30.09.2016 Sanierung eines 100 m tiefen Trinkwasserbrunnens

oberes Bild: Die heute verwendeten Hochleistungsfilter bestehen aus endlos um Stützstäbe gewickelten Draht und heißen daher Wickeldrahtfiltermittleres Bild: Sperrrohr DN 800 mit flächigen Korossion und Lochfraß. Das Stahlrohr wurde 1951 eingebaut und hatte vermutlich eine Dicke von d = 8 mm (d/10). Nach Ausbau 2015 wurden Reststärken von d = 1 - 4 mm gemessen. Die Verkrustungen mit innenliegendem Filterkies haben Dicken von bis zu 30 mm.unteres Bild: Schlitzbrückenfilter DN 400 aus Eisen verzinkt mit flächiger Korrosion. Die Schlitzbrücken sind stellenweise wegkorrodiert, die Schlitzweiten sind dadurch erweitert

Die SÜC Energie und H2O GmbH hat den ehemals 100 m tiefen Trinkwasserbrunnen II im Gewinnungsgebiet Mönchröden saniert. Trotz tieferer Absperrung und verkürztem Ausbau konnte eine Leistungssteigerung um 44 % erreicht werden. Der Ausbau erfolgte mit Wickeldrahtfiltern und einer Kombination aus Quartkies und Glaskugeln. Eine vollständige Beschreibung der Arbeiten kann in der bbr 10/2016 nachgelesen werden.