Aktuelle Projekte

Trinkwassererschließung

26.09.2015 Fertigstellung des 66 m tiefen Brunnen Walburg II

Ableitung des Pumpversuchswassers des neu errichteten Brunnen II Walburg

Seit Anfang September 2014 liefen die Arbeiten zur Erkundung der Grundwasserverhältnisse nördlich Walburg (Auftraggeber: Stadtwerke Hessisch Lichtenau). Die von GG&P bis 150 m Endteufe projektierte Versuchsbohrung DN 311 mm beinhaltete ingesamt 5 abschnittsweise durchgeführte Pumpversuche mit begleitender Analytik sowie drei Messeinsätze Geophysik. Im Abschnitt 30 m bis 66 m u. GOK konnten nitrat- und arsenarme Grundwässer nachgewiesen werden, die den Anforderungen der TrinkwV entsprechen.

Ab August 2015 erfolgte der Ausbau zum neuen Brunnen Walburg II, der bis 30 m abgesperrt ist und eine Endteufe von 66 m hat. Die Ergebnisse des Schlusspumpversuches und der Wasseranalysen bestätigen im Wesentlichen die bisherigen Erkenntnisse. Die Abnahmen mittels TV-Befahrung und Geophysik ergaben keinerlei Mängel des von Keller & Hahn (Insingen) errichteten Brunnens. Es ist geplant den neuen Brunnen ab 2016 in das System einzubinden.