Aktuelle Projekte

Strahlenschutzmessungen

27.10.2015 Ermittlung der Radon-222-Konzentrationen in Räumlichkeiten städtischer Gebäude eines fränkischen Mittelzentrums

Die zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten der stadteigenen Einrichtungen wie z. B. Kindergärten, Schulen, Betriebsstätten der Feuerwehr und des Bauhofes sowie Verwaltungsgebäude werden derzeit durch die GG&P für einen Messzeitraum von drei Monaten bzw. einem Jahr hinsichtlich der vorhandenen Strahlenbelastung durch das geruchlose Gas Radon-222 untersucht. Hierzu wurden über 100 Radon-Exposimeter sowie elektronische Messgeräte installiert. Erste Ergebnisse zeigen glücklicherweise keine besonderen Belastungen. Die Durchführung der Messungen ist für Kommunen nach Umsetzung einer EU-Richtlinie voraussichtlich ab 2016 verpflichtend.